Stadtportrait

Die Rennsportmetropole Hockenheim ist in einem lebenswerten, reizvollen und vielseitigen Umfeld beheimatet. In nächster Nähe liegen die Stadt Speyer mit dem weltberühmten Kaiserdom (10 Kilometer Entfernung ) sowie die Industrie- und Universitätsstadt Mannheim mit dem kurfürstlichen Schloss (20 Kilometer Entfernung). Auch die Universitätsstadt Heidelberg mit ihrer malerischen und weltberühmten Schlossruine (20 Kilometer Entfernung ) und Karlsruhe mit Sitz verschiedener Bundesgerichte (45 Kilometer) sind nicht weit entfernt.
 

Geographisch günste Lage

Blick auf Hockenheim vom Wasserturm.

Die in Hockenheim lebenden Menschen profitieren von der verkehrsgeographisch sehr günstigen Lage in der nordbadischen Rheinebene. Die Autobahnen A6 (Mannheim-Heilbronn) und A61 (Hockenheim-holländische Grenze) führen direkt an Hockenheim vorbei. Die A5 (Frankfurt-Basel) ist ebenfalls nur wenige Kilometer von Hockenheim entfernt und daher gut erreichbar.

Mit dem eigenen Bahnhof, Anschlüssen an den Bundesstraßen 36 und 39 sowie zwei Landesstraßen zeigt sich Hockenheim nach allen Seiten offen.

Die Regionalflughäfen in Speyer und Mannheim unterstreichen die zentrale Lage Hockenheims in der Region. Die sehr gute Verkehrsinfrastruktur war eine der Ursachen, weshalb sich in Hockenheim viele Gewerbe- und Industriebetriebe angesiedelt haben. Sie haben insgesamt etwa 8.500 Arbeitsplätzen geschaffen. Hockenheim erfüllt damit für über 40.000 Menschen aus dem Einzugsbereich der Stadt zentralörtliche Funktionen auf dem Schul-, Verwaltungs-, Kultur- und Arbeitsmarktsektor.

Große Kreisstadt Hockenheim
Hockenheim ist eine erlebenswerte Stadt im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar.
Motodrom am Hockenheimring.
Motodrom am Hockenheimring.

Viele Schulen und Kindertageseinrichtungen

Hockenheim bildet mit den umliegenden Gemeinden Reilingen, Neulußheim und Altlußheim eine Verwaltungsgemeinschaft. Dabei nimmt die Stadt die Aufgaben einer Unteren Verwaltungs- und Baurechtsbehörde wahr. Neben drei Grund- und einer Hauptschule verfügt Hockenheim über ein Gymnasium, eine Realschule, eine Förderschule sowie eine Berufs- und Sonderberufsfachschule für Hauswirtschaft.

Für "jüngere Semester" stehen acht Kindergärten und zwei Kinderkrippen zur Verfügung.

Eine Sozialstation, das Seniorenheim "St. Elisabeth" mit über einhundert Plätzen und eine geriatrische Rehabilitations- und Pflegeeinrichtung runden das Angebot im sozialen Bereich ab.
  

Kultur und Museen

Die Stadtbibliothek Hockenheim und das Tabakmuseum in der Zehntscheune untergebracht
Die Stadtbibliothek Hockenheim und das Tabakmuseum sind in der Zehntscheune untergebracht.

Auch auf kulturellem Gebiet und im Bereich der Bildung hat die Stadt einiges zu bieten. Dazu zählt beispielsweise die Volkshochschule Hockenheim e.V. mit der ihr angeschlossenen Musikschule. Die Stadtbibliothek Hockenheim hat eine breite und moderne Ausstattung an unterhaltsamen Medien im Angebot.

DasTabakmuseum, das über die Geschichte des Tabakanbaus und dessen Verarbeitung in der Region informiert, und das Motorsport-Museum am Hockenheimring geben kulturelle Einblicke.

Das Kulturzentrum "Pumpwerk" und die Stadthalle Hockenheim als Tagungs- und Kongresszentrum bieten zahlreiche Veranstaltungen. Hier finden häufig "Events" statt, die jung und alt gleichermaßen ansprechen.

Kontakt

Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Donald Pape-Rese

Fachbereich Bauen und Wohnen
Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung

Telefon 06205/ 21-201
Fax 06205/ 21-315
Raum: 305

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner