Home | Impressum | Kontakt | Suchen | Sitemap | Drucken
 

Aquadrom Hockenheim öffnet Türen nach Umbau wieder

Das Aquadrom in Hockenheim öffnet nach erfolgreicher Umbauphase wieder seine Türen. Ab Mittwoch, dem 27. Dezember, können die Besucher dann wieder nahezu ungestört das Badevergnügen genießen und neue Attraktionen erleben. Kleinere Restarbeiten stehen noch aus. Die Salzgrotte (Größe: 70 Quadratmeter) mit einem Kinderbereich ist eine der neuen Attraktionen im Aquadrom. An einer „Sitzung“ in der Grotte können bis zu 15 Personen bei einer Temperatur von 18 bis 20 Grad teilnehmen.

Der Saunabereich wurde ebenfalls erneuert. „Er präsentiert sich künftig größer, offener und kundenfreundlicher", erklärt dazu Gregor Ries, Betriebsleiter des Aquadrom. Die Umkleiden mit einer Fläche von knapp sechs Quadratmetern sind nun familien- und behindertengerechter gestaltet. Die Spinde blieben unverändert. „Die Farbgebung mit Holzoptik ist nun zeitgemäßer und die Beleuchtung optimiert. Die Zahl der Spinde steigt von rund 320 auf 456 Stück“, so Gregor Ries weiter.

Außerdem wurde der Kassenbereich umgestaltet und mit einem modernen Kassensystem ausgestattet. Das neue System gibt den Besuchern mehr Flexibilität. Wer sich spontan für einen Saunabesuch entscheidet, kann sein Armband mit Transponder nutzen, statt zur Kasse zu gehen. Auch die Zeit der Schlüssel gehört mit den Chips der Vergangenheit an. Damit verringert sich der Wartungsaufwand der Schließsysteme. Die neuen LED-Lampen senken den Stromverbrauch.

„Wir freuen uns darauf, die Gäste im Aquadrom zu begrüßen. Die neuen Attraktionen sind ein Gewinn für unser Bad und für unsere Kunden. Wir sind gespannt, welche Rückmeldungen unsere Kunden uns dazu geben“, sagt Gregor Ries.

Mehr Informationen unter http://www.aquadrom.de.


© Stadt Hockenheim, alle Rechte vorbehalten