Home | Impressum | Kontakt | Suchen | Sitemap | Drucken
 

„LAVA“ im Pumpwerk: Spontanität und Spielwitz erleben

Konzerte voller Spontaneität, Spielwitz und dem nötigen Killerinstinkt sind das Markenzeichen der Band „LAVA“. Davon können sich die Besucher beim Auftritt der Band am Samstag, dem 10. März ab 21 Uhr, im Kulturhaus Pumpwerk Hockenheim überzeugen. Man kann es spüren, wenn die Jungs auf der Bühne loslassen und der „Spirit“ des „Rock and Roll“ den Tanzboden küsst. Das hat die Band bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland bewiesen. Professionalität gepaart mit glühender Leidenschaft und spielerischem Wahnsinn. Das ist der Motor, der die fünf Jungs aus dem Rhein Neckar-Delta zusammenhält. Sie lieben ihre Musik und ihr Publikum – das zeigen sie jeden Abend aufs Neue.

Das Gesicht der Band „LAVA“ ist Alex Auer. Der begnadete Sänger und Gitarrist ist nicht zuletzt durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo bekannt geworden. Von ihrem ganz eigenen musikalischen Ver-ständnis inspiriert, interpretieren die fünf Musiker Klassiker und Modernes der Pop, Rock und Soul-Geschichte. Auch tauchen immer wieder eigene Songs in der aktuellen Playlist auf. Laut oder leise, groß oder klein, „plugged“ oder „unplugged“, am Boden, zu Wasser oder auch in der Luft. „Come and taste the Band“ mit Alex Auer (Gitarre und Gesang), Boris Angst (Schlagzeug), Jesse Günther (Percussion), Rolf Breyer (Bass), Alexander Hartmann (Keyboards und Trompete).

Karten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt zehn Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Stadthalle Hockenheim (Telefon 06205 21190), im Kartenshop der Hockenheimer Tageszeitung/Schwetzinger Zeitung, im Kiosk am Bahnhof Hockenheim sowie unter der Ticket-Hotline 06205 922625 erhältlich. Auf der Internetseite http://www.pumpwerk-hockenheim.de können Karten auch online bestellt werden.


© Stadt Hockenheim, alle Rechte vorbehalten