hockenheim.de: Das Internet-Portal für Hockenheim
URL: http://www.hockenheim.de/main/wirtschaft_handel/news/00011



Wirtschaft & Handel
„Aktie E“ - Unternehmen bürgerschaftlich engagiert

„Aktie E“ - Unternehmen bürgerschaftlich engagiert

Sie sind Unternehmerin oder Unternehmer in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Sie führen einen Betrieb oder ein Unternehmen und engagieren sich für andere und das Gemeinwohl.

Sie fördern das gesellschaftliche Engagement Ihrer MitarbeiterInnen.

Sie geben Zeit und / oder Geld.

Dann verdienen Sie die „Aktie E“.

Die „Aktie E“ steht als Wertpapier für unternehmerisches bürgerschaftliches Engagement in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das Land Baden-Württemberg fördert als eines der ersten Bundesländer in einem Modellprojekt bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen und Betrieben im Rahmen regionaler und lokaler Gesamtkonzepte.

Der Begriff „Corporate Citizenship“ ins Deutsche als „unternehmerisches bürgerschaftliches Engagement“ übersetzt, steht für eine neue Rolle der Unternehmen in der Gesellschaft: Unternehmen beteiligen sich konzeptionell an dauerhaft angelegten und strategisch ausgerichteten Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen. Sie bringen dabei nicht nur finanzielle Mittel ein, sondern wirken auch durch Ihre unternehmerische Kreativität und Ihre Kernkompetenzen mit. Sie stellen Ihre Infrastruktur zur Verfügung und fördern das bürgerschaftliche Engagement Ihrer MitarbeiterInnen. 

Mehr Informationen zur „Aktie E“ erhalten Sie hier: www.aktie-e.de

Die Wirtschaftsförderung Hockenheim unterstützt die Aktie E, das bürgerschaftliche Engagement von Unternehmen am Standort Hockenheim und begrüßt Ihre Teilnahme. 

Das Projektfachbüro "Unternehmen bürgerschaftlich engagiert" in der Metropolregion Rhein-Neckar, ist mit der Recherche und Sammlung positiver Beispiele bürgerschaftlichen Engagement durch Unternehmen beauftragt. Es möchte mehr über Ihre Projekte und Aktivitäten wissen, um vorbildliches Engagement öffentlich mit der "Aktie E" auszuzeichnen und in einer späteren Dokumentation zu veröffentlichen; dies natürlich nur, wenn Sie diese Öffentlichkeit wünschen.

Dazu wurde ein Online Fragebogen entwickelt, mit dem Sie ihr Praxisbeispiel und die Art und Weise Ihrer Förderung (z.B. Spenden, Sponsoring, Mitarbeiterfreistellung etc.) beschreiben können. Er dient gleichzeitig als Bewerbung für die "Aktie E", die im Sommer 2007 öffentlich durch Vertreter der Kommunen vergeben wird.

Die Online Umfrage wird betreut vom Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (ZZE) und in Zusammenarbeit mit dem Projektfachbüro Unternehmen BE! entwickelt. Ansprechpartnerin: Irina Siegel (irina.siegel@web.de), Robert Halbscheffel (halbscheffel@web.de), Dr. Hans Hoch (hans.hoch@uni-konstanz.de) und Morticia Zschiesche (mzschiesche@t-online.de).

(c) Stadt Hockenheim
www.hockenheim.de
Alle Rechte vorbehalten

Erstellt am: 2006-11-08 16:37:14
Gedruckt am: 18. Januar 2018