Home | Impressum | Kontakt | Suchen | Sitemap | Drucken
 

Ansprechpartner

Herr Pape
Tel.: 06205 21-201
Fax: 06205 21-315
E-Mail: Herr Pape

Anschrift

Rathausstraße 1
68766 Hockenheim

Postanschrift

Stadt Hockenheim
- Wirtschaftsförderung -
Postfach 15 48
68758 Hockenheim

Ansprechzeiten

Montag
8 bis 12 Uhr
Dienstag
8 bis 12 Uhr
Mittwoch
8 bis 12 und
14 bis 18 Uhr
Donnerstag
8 bis 12 Uhr
Freitag
8 bis 12 Uhr

E-Vergabeplattform der Metropolregion Rhein-Neckar

Die Metropolregion Rhein-Neckar will im Jahr 2025 als eine der attraktivsten und wettbewerbsfähigsten Regionen Europas bekannt und anerkannt sein. Auf diesem Weg bildet die Verbesserung der Verwaltungsabläufe und -strukturen einen Schwerpunkt der gemeinschaftlichen Regionalentwicklungsarbeit.

Das vom Verband Region Rhein-Neckar und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH gemeinsam vorangetriebene Projekt „Wirtschaft trifft Verwaltung“ steht dabei für eine effizientere und kundenfreundlichere Verwaltungspraxis. Seit 2005 erarbeiten Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung gemeinsam wirtschaftsorientierte Lösungen zur Verwaltungsvereinfachung, u. a. in den Bereichen „Genehmigung im öffentlichen Verkehrsraum“ (z. B. regionaler Handwerkerparkausweis), „Ausländische Fach- und Führungskräfte“, „E-Government“ und „Vergabe öffentlicher Aufträge“.

Seit Juni 2006 konnten Unternehmen unter www.auftragsboerse.de gezielt nach aktuellen öffentlichen Ausschreibungen aus der Region oder möglichen Kooperationspartnern suchen. Die Vergabeunterlagen mussten jedoch in den meisten Fällen kostenpflichtig bei den zuständigen Vergabestellen angefordert und im folgenden händisch ausgefüllt und auf dem Postweg an die Vergabestelle zurückgeschickt werden.  

Das Konzept zur Erweiterung der bestehenden Bekanntmachungsplattform um die elektronische Abwicklung des Vergabeverfahrens wird seit 2007 verfolgt. Im Rahmen einer Interessenbekundung hatten 65 der insgesamt 155 ausschreibenden Kommunen der MRN – damit ist weit mehr als die Hälfte des regionalen Vergabevolumens abgedeckt – ihre Beteiligung an der regionsweiten Lösung zugesagt, worauf der Verband Region Rhein-Neckar den Rahmenvertrag für die Einführung europaweit ausschrieb. Das wirtschaftlichste Angebot machte die T-Systems Enterprise Services GmbH, die bei der Umsetzung auf die bereits etablierte Softwarelösung der Healy Hudson GmbH zurückgreift.  

Ab Januar 2010 können unter www.auftragsboerse.de die Vergabeunterlagen kostenlos online abgerufen, am Computer bearbeitet und via Internet an die ausschreibende Stelle übermittelt werden. So lassen sich sowohl bei den bietenden Unternehmen als auch bei den Kommunen Kosten einsparen, postalische Laufzeiten und Druckkosten entfallen. Zudem unterstützt eine Bietersoftware die Unternehmen in den einzelnen Stufen des Vergabeverfahrens und hilft so, Formfehler im Angebot zu vermeiden. Die Kosten für die Einführung der neuen E-Vergabelösung tragen die beteiligten Kommunen.  

Nachdem die E-Vergabeplattform in den vergangenen Monaten in den beteiligten Kommunen eingeführt und die Mitarbeiter der zuständigen Vergabestellen geschult wurden, werden im Januar und Februar 2010 in Kooperation mit den Handwerks- und den Industrie- und Handelskammern kostenlose Informationsveranstaltungen für Unternehmen angeboten.  

Termine:  

Bensheim:     
26.01.2010, 18-20 Uhr
02.02.2010, 18-20 Uhr    

Landau:          
03.02.2010, 18-20 Uhr                        
24.02.2010, 10-12 Uhr    

Ludwigshafen:   
21.01.2010, 10-12 Uhr
27.01.2010, 16-18 Uhr
24.02.2010, 18-20 Uhr      


Mannheim:  
20.01.2010, 17-19 Uhr                     
05.02.2010, 17-19 Uhr

Mosbach:    
18.01.2010, 16-18 Uhr                     
08.02.2010, 16-18 Uhr  

Heidelberg:    
01.02.2010, 16-18 Uhr                        
25.02.2010, 9-11 Uhr    

Worms:       
25.01.2010, 18-20 Uhr                     
25.02.2010, 18-20 Uhr

 

Anmeldung für die Veranstaltungen unter www.m-r-n.com/evergabe.html.
Ansprechpartner: Fabian Ewert, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, fabian.ewert@m-r-n.com, Tel. 0621/12987-86


© Stadt Hockenheim, alle Rechte vorbehalten