Startseite » Rückblick

Rückblick

15 Jahre lokale Agenda

Die LA ist die Möglichkeit, vor Ort und zusammen mit der Bürgerschaft Themen unter dem Aspekt der „Nachhaltigkeit“ aufzugreifen, die uns bewegen, und die in ihrer Gesamtheit – zusammen mit den Ideen aller anderen Kommunen auf der ganzen Welt - die Erde verändern können.

So entstehen einmalige, kurzfristige Projekte oder es bilden sich Gruppen, die z.T. über Jahre hinweg zusammen arbeiten. Getragen werden alle diese Aktivitäten von Ehrenamtlichen.

Die Lokale Agenda ist nicht statisch, sie ist in ständiger Bewegung und damit auch ein Spiegel dafür, was die Menschen in dieser Stadt bewegt.

Am 15. Oktober wurde gefeiert, dass sich seit 15 Jahren Ehrenamtliche engagieren und der großen Aufgabe des „nachhaltigen Handelns“ ihre Energie, ihre Zeit und ihre Ideen zur Verfügung stellen. Ein Festakt in der Stadthalle Hockenheim war der Rahmen, die Ehrenamtlichen zu ehren, ihnen zu danken und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu präsentieren. Unterstützt wurden sie dabei dankenswerterweise von Kooperationspartnern.

Was hat die lokale Agenda bisher erreicht?

  • Ein besseres und freundlicheres Miteinander von Jung und Alt, von Menschen, die in Hockenheim geboren sind und Menschen, die aus vielen Teilen der Welt neu zugezogen sind; dafür setzten sich die Gruppen „Begegnung Jung bis Alt“, den „Paten-Omas und Paten-Opas“ und der „Interkulturellen Gruppe“ ein
  • Ein lebendiger Austausch von Hilfs- und Dienstleistungen untereinander, gefördert durch den „Tauschring“
  • Eine ausführliche Bestandsaufnahme von Tier- und Pflanzenarten und eine Verbesserung ihrer Lebensräume sind Themenschwerpunkte der Gruppen „Tag der Artenvielfalt“ und „ANAS – Aktiver Natur- und Artenschutz“
  • Eine ausführliche Bestandsaufnahme von Gebäuden und ihres kulturellen Wertes, auf einer sehr unterhaltsamen Homepage zusammengetragen von der Gruppe „Bruchbuden? Von wegen!“
  • Eine Verankerung der Kunst im Stadtbild, sichtbar u.a. durch die bemalten Schaltkästen, initiiert durch die Gruppe „KunstAktionsProgramm“
  • Eine verbesserte Situation für Fahrradfahrer und Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unterstützt durch die Gruppen „FahrRad“ und „Barrierefreiheit“
  • Ein besseres Bewusstsein über umweltfreundliche Mobilität und neue Energieformen Arbeit durch die Gruppen „Erneuerbare Energien und die „Mitfahrbörse“

Manche Errungenschaften der LA sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit im Stadtbild geworden, so die Mensa im Gauß-Gymnasium und der Beach-Volleyballplatz auf dem Gartenschaugelände, die auf Initiative der LA entstanden sind.


An dieser Stelle sind einige Kooperationspartner stellvertretend für viele genannt.

  • Zusammen mit dem  Arche –Weltladen haben wir bereits mehrmals die „Hockenheimer Kleider-Tausch-Party“ durchgeführt. Der Archeladen wird Ihnen heute einen Überblick geben über seine fair gehandelten Produkte
  • Tinas Bienenkorb von Tina Orth bietet fair hergestellte Produkte an. Tina Orth ist immer zur Stelle, wenn wir um Zusammenarbeit bitten.
  • BUND und NABU unterstützen mit ihrer Zusammenarbeit mit der Agenda-Gruppe „Aktiver Natur- und Artenschutz“ das wichtige Ziel, Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und zu schützen
  • Auch mit dem Imker-Verein hatten wir schon gemeinsame Veranstaltungen, die besonders bei kleinen Besuchern einen großen Eindruck hinterlassen
  • Bauernhof Rinklef ist  stellvertretend genannt für den Bauernverband  – die Pflege von Streuobstwiesen ist ein wichtiges Anliegen der LA
  • die Gustav-Lesemann-Schule, mit der wir vor kurzem ein neues Projekt gestartet haben – die Lesepaten
  • Die CBM ist mit einer Hörstation vertreten, an der Sie am eigenen Leib erfahren können, was es heißt, nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können – und wie wichtig es ist, dass auch für die Belange von Menschen, die in körperlicher Hinsicht benachteiligt sind, Sorge getragen wird.
  • Und last but not least: Evandamaralda von Eva Ciuman aus Hockenheim. Wir haben sie im Rahmen der heutigen Veranstaltung neu kennen gelernt und möchten Ihnen die umweltfreundlich hergestellten Körperpflegeprodukte ans Herz legen!
  • Obst- und Gartebauverein
  • Angelsportverein
  • Forst
  • Schulen und Kirchen
  • Förderverein Gartenschau-Park

Kontakt

Lokale Agenda
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Elke Schollenberger

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Agendabeauftragte

Telefon 06205/21-209
Fax 06205/21-260
Raum: 210

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Informationen

Unsere Partner