Startseite » Kultur » Partnerstädte » Burkina Faso

Burkina Faso

Eine Delegation aus Burkiina Faso zu Gast in Hockenheim
Eine Delegation aus Burkina Faso zu Gast in Hockenheim.

Über die Patenschaft

Samba in Burkina Faso ist die Hauptstadt des gleichnamigen Departements. Die Verwaltungseinheit besteht aus ca. 20 Dörfen mit insgesamt rund 21.000 Einwohnern. Sie liegt 150 Kilometer nordwestlich von Ougadougou, der Hauptstadt der Republik Burkina Faso (früher Obervolta). Burkina Faso mit ca. 7,1 Millionen Einwohnern eines der ärmsten Länder der Welt.

Die Patenschaft soll zu einem besseren Verständnis für die Situation und ihre Ursachen in Burkina Faso führen. Künftige Hilfe zur Selbsthilfe konzentriert sich auf die Bereiche Wasserversorgung, medizinische Versorgung und Schulwesen.

Geschichte

Eine Delegation aus Hockenheim besuchte im Frühjahr 1986 Samba. Dabei wurde die Jumelage (Patenschaft) offiziell besiegelt.

Der Verein Städtepatenschaft Hockenheim - Samba/Burkina-Faso e.V. wurde im Mai 1985 gegründet. Die Patenschaft führte zu einem besseren Verständnis für die Situation und ihre Ursachen in Burkina Faso. Die Hilfe zur Selbsthilfe konzentrierte sich auf folgende Bereiche:

  • Anschaffung von Schulmöbeln,
  • Stromversorgung der Krankenstation durch einen Generator,
  • Beitrag zur Ausrüstung der Apotheke,
  • Renovierung der Entbindungsstation.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990

Natascha Spahn

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Stellv. Fachbereichsleiterin

Telefon 06205/ 21-210
Fax 06205/ 21-260
Raum: 208

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner