Einblicke in die Mobilität der Zukunft

Quelle: SOLARDROM e. V.
Der Sprecher der Agenda-Gruppe, Michael Schöllkopf, mit einem E-Fahrzeug Prototypen von Sono Motors. Er hält am 16. Juni einen Vortrag über das Fahrzeug, dass selbst aber nicht vor Ort sein wird

Der Platz an der Zehntscheune steht am Samstag, 16. Juni, zwischen 10 bis 12 Uhr ganz im Zeichen der alternativen Mobilität. Die Agenda-Gruppe „Begegnung Jung bis Alt“ und der Verein SOLARDROM e.V. präsentieren dann gemeinsam neue Formen der alternativen Fortbewegung. 

Auf dem Platz können solar- und stromgesteuerte Fahrzeuge in Groß und Klein besichtigt werden. Fachsimpeln vor Ort und ein reger Austausch zwischen Fahrern, die bereits die neuen Fortbewegungsmittel nutzen, stehen auf der Tagesordnung. Alle Interessenten, auch solche die sich noch gedanklich mit diesem Thema auseinandersetzen, sind herzlich dazu eingeladen.

Für Kinder bietet die Gruppe „Jung bis Alt“ zeitgleich an, Solarautos zu basteln. Die schicken Flitzer können, sobald sie fertig sind, auf einem Parcours um die Wette flitzen. Kinder unter acht Jahren benötigen beim Bau der Fahrzeuge die Unterstützung eines Erwachsenen.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 209

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner