Stadt Hockenheim sagt „Mille grazie“

Luigi Paterno bereitet sich mit seiner Ehefrau Annunziata auf die Rente vor (vordere Reihe, v.l.n.r.). Aus diesem Anlass wurden sie bei einer kleinen Feierstunde von Johannes Lienstromberg (Personalrat), Gerhard Weber (Fachbereich Bauen und Wohnen), Hans-Peter Hoffmann (Betriebshof) und OB Dieter Gummer verabschiedet (hintere Reihe, v.l.n.r.) (Bild: Stadt Hockenheim).

„Mille grazie!“ Mit den italienischen Worten für „Danke“ verabschiedete die Stadtverwaltung Hockenheim Luigi Paterno in den verdienten Ruhestand. Damit endet für den Mitarbeiter des Bauhofs Ende des Jahres eine fast 28-jährige berufliche Tätigkeit bei der Stadt Hockenheim.

An der kleinen Feierstunde nahmen neben Oberbürgermeister Dieter Gummer auch Gerhard Weber (Leiter Fachbereich Bauen und Wohnen), Hans-Peter Hoffmann (Betriebsleiter Bauhof) und Johannes Lienstromberg als Vorsitzender des Personalrats teil, der auch ein sehr guter Freund der Familie ist. Auch Annunziata Paterno ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, ihren Ehemann in den Ruhestand zu verabschieden.
 
Luigi Paterno wurde am 1. Januar 1955 in Barrafranca in Sizilien geboren und zog im Alter von 18 Jahren nach Deutschland. Nach Schulabschluss und Ausbildung war er von 1979 bis 1988 als Lagerarbeiter bei der Firma Grünzweig und Hartmann in Schwetzingen beschäftigt. Am 1. Februar 1990 nahm er seine Tätigkeit im Bauhof der Stadt Hockenheim auf. Dort war er bis zum Eintritt in den Ruhestand als Gärtner eingesetzt. „Am 31 Dezember 2018 wirst du mit einem Silvesterfeuerwerk in der Rente begrüßt“, sagte Hans-Peter Hoffmann für die Kollegen im Bauhof.
 
Oberbürgermeister Dieter Gummer betonte die Treue von Luigi Paterno zur Stadt Hockenheim als Arbeitgeberin. „Die Wechselbereitschaft wächst. Deshalb ist eine so lange Angehörigkeit bei einem Arbeitgeber selten geworden. Dafür und für Ihren Einsatz vielen Dank“, so Dieter Gummer. Der angehende Pensionär Luigi Paterno ist aber nach wie vor voller Tatendrang. „Ich habe mich immer wohlgefühlt und hätte auch gerne weitergemacht, wenn es gegangen wäre. Aber alles hat seine Zeit“, fasste er seine Empfindungen bei der kleinen Feierstunde zusammen.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 209

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner