Kabarett aus der Schweiz - Veranstaltung fällt aus

Lisa Catena steht mit ihrem Programm „Grenzwertig“ bald auf der Bühne des Kulturhauses Pumpwerk Hockenheim (Quelle: Agentur Akzent).

Wo hört Satire auf und wo fängt Politik an? Und was bedeutet es für den Berufstand des Satirikers, wenn mittlerweile die meisten Länder von Komikern und Clowns regiert werden? Diese Fragen geht Lisa Catena mit ihrem Programm „Grenzwertig“ am Samstag, dem 22. September, 20 Uhr, im Kulturhaus Pumpwerk Hockenheim nach.
 
 

Sie ist der Grenzzaun im Kabarett: Unter Strom, aber offen für jeden, der eintreten will. Sie zeigt, dass sich jenseits von Gut und Böse Grauzonen eröffnen. Dies zu erkunden, mag an die Schmerzgrenze gehe, ist aber alleweil spannender als die ausgelatschten Pfade der Moral. Und ja, an diesem Grenzzaun wird geschossen. Zwar mit Pointen, dafür aus vollen Rohren.
 
In ihrer Schweizer Heimat räumte Lisa Catena in drei Jahren sämtliche Preise ab. Getreu ihrem Motto: „Politik ist wie Rockmusik“ wagt Catena nun den Blick über Grenzen und beleuchtet die politische Lage in Deutschland aus ihrer ganz eigenen Schweizer Sicht. Die Besucher dürfen sich auf einen lustvollen Biss in die Wade der aktuellen Politik freuen.
 
Karten für diese Veranstaltung gibt es zum Preis von zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Stadthalle Hockenheim (Telefon 06205 21190), im Kartenshop der Hockenheimer Tageszeitung/Schwetzinger Zeitung, im Kiosk am Bahnhof Hockenheim und unter der Ticket-Hotline 06205 922625. Auf der Internetseite www.pumpwerk-hockenheim.de können Karten auch online bestellt werden.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 208

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner