Heimatfilmabend zum Jubiläumsfest

Ausschnitte aus den präsentierten Filmen beim Heimatfilmabend im Kulturhaus Pumpwerk Hockenheim (Bild:  Filmclub Hockenheim).

Das Kulturhaus Pumpwerk Hockenheim bietet am Freitag, 8. Februar, 20 Uhr, einen „Heimatfilmabend“ der besonderen Art. Es gibt Fanta 4. Und es gab mal Super 8. Das Format für mehr oder minder ambitionierte Hobby-Filmer.

Haptisch, analog auf buntem Zelluloid, entwickelt in einem Stuttgarter Großlabor und daheim von Hand geschnitten und geklebt. Hockenheim war einmal eine kleine Hochburg der Super 8-Szene. Der rührige Filmclub veranstaltete in den siebziger und achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts sogar jedes Jahr einen Filmwettbewerb.
 
Die richtige Bühne für ein schräges Team von Jungfilmern aus Hockenheim und Umgebung, um Jahr für Jahr an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Mit Filmen, die die Welt nicht braucht. Unter dem Namen „Filmgruppe Reuß“ sind ebenso merkwürdige wie bemerkenswerte Werke entstanden, die beim „Heimatfilmabend“ im Pumpwerk Hockenheim nach 40 Jahren wieder auf der Leinwand zu sehen sind. Die Moderation des Abends übernimmt Eberhard Reuß.
 
Darunter befinden sich „Klassiker“ wie „Ein Fall für Froschmann“ (1978), „Hockenheim, wie es keiner kennt“ (1980) und „Der Fluch des Pharaos“ (1983). Die Klassiker werden um weitere Überraschungen ergänzt, die Super 8-Filmer Eberhard Reuß vom SWR eigens für diesen„Heimatfilmabend“ zusammengestellt hat. Ein guter Anlass, zum 1.250-jähigen Jubiläumsfest Hockenheims die wilden 1970-er und -80er Jahre durch die Gummilinse zu betrachten.
 
Einlass ab 19 Uhr. Karten für fünf Euro sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Stadthalle Hockenheim (Telefon 06205 21190), im Kartenshop der Schwetzinger Zeitung, im Kiosk am Bahnhof Hockenheim sowie unter der Ticket- Hotline 06205 922625 erhältlich. Auf der Internetseite http://www.pumpwerk-hockenheim.de können Karten auch online bestellt werden.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Social-Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner