Weihnachtsfeier mit Pippi Langstrumpf

Im letzten „Kamishibai“ des Jahres zeigt die Stadtbibliothek Hockenheim am Samstag, 14. Dezember 2019, 10.30 Uhr, die Geschichte „Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“.

Sie wurde 2002 zufällig auf der Rückseite eines Ausschneidebogens im Astrid-Lindgren-Archiv in Stockholm entdeckt. Die erste Umsetzung dieser neuen Pippi-Langstrumpf-Weihnachtsgeschichte von Astrid Lindgren erfolgte durch Katrin Engelking. Sie richtet sich an Kinder ab drei Jahren und interessierte Erwachsene. Der Eintritt ist frei. Kein Einlass nach Beginn der Veranstaltung mehr möglich.
 
Zum Inhalt: Es ist Heiligabend. In den Fenstern der kleinen Stadt leuchten Weihnachtslichter und an den Weihnachtsbäumen brennen Kerzen. Alle Kinder sind froh - nein, nicht alle Kinder. Pelle, Bosse und die kleine Inga sind ganz alleine. Fast scheint es, als sollte dies das traurigste Weihnachtsfest werden, das sie je erlebt haben. Doch sie haben nicht mit Pippi Langstrumpf gerechnet! Pippi bringt Geschenke mit und hat sogar einen Weihnachtsbaum dabei. Und mit dem wird getanzt, bis sich die Balken biegen.
Pippi kann eben alles. Und so feiern die drei ein gelungenes Weihnachtsfest.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Mobiltelefon
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Stabsstelle OB - Kommunikation

Social-Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner