Kreatives Treibgut im Fenster

Kreative Treibgut-Kunstwerke wie diese Holzskulpturen freuen sich in den Fenstern der Stadtbibliothek Hockenheim auf den Besuch von Kunstfreunden (Bild: Lokale Agenda 21 Hockenheim).

Das „KunstAktionsProgramm“ der Lokalen Agenda führte zusammen mit dem Kunstverein Hockenheim den Wettbewerb „Kunst trifft Treibgut“. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich am Wettbewerb.

Auch Schulklassen nutzten den Aufruf, kreative Kunstwerke aus Treibgut zu schaffen. Die Exponate werden demnächst öffentlich ausgestellt. Sie werden von Montag, 20. September, bis  Samstag, 2. Oktober, in den Fenstern der Stadtbibliothek Hockenheim präsentiert. Alle interessierten Kunstfreunde sind dazu eingeladen, im Ausstellungszeitraum einen Blick auf die Werke zu werfen.
 
Das Coronavirus hat in den letzten eineinhalb Jahre dazu geführt, dass viele Menschen in Hockenheim in der freien Natur unterwegs waren. Dort nutzten einige beim Spazieren gehen die Gelegenheit, ihre Umgebung neu zu entdecken. Bei diesen Streifzügen durch die Natur „erbeuteten“ viele Bürgerinnen und Bürger unter anderem am HÖP Funde aus Treibholz. Sie wurden dann in Kunstwerke umgewandelt und werden jetzt in einer Schau in der Stadtbibliothek Hockenheim präsentiert.
 
Das schönste Treibgut-Kunstwerk wird am Samstag, 2. Oktober, um 10 Uhr vor der Zehntscheune prämiert. Dem Gewinner winkt ein attraktiver Preis.

Kontakt

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner