Wasserturm in Rot gehüllt

Der Wasserturm in Hockenheim wird in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni als zeichend er Solidarität erstrahlen, ähnlich wie bei der jährlich stattfindenden Earth Hour (Foto).

In der Nacht von Montag, dem 22. Juni, auf Dienstag, dem 23. Juni 2020, wird der Wasserturm in Hockenheim ab 22 Uhr in rotem Licht erstrahlen.

Die Stadtwerke Hockenheim und das Aquadrom Hockenheim solidarisieren sich damit im Rahmen der bundesweiten Aktion „Night of Light“ mit vielen anderen Orten, um auf die aktuelle Lage der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen.

Die Illumination von Eventlocation, Spielstätten, öffentlichen Gebäuden und Bauwerke soll ein Zeichen für die Notlage der Branche setzen und möchte gleichzeitig auf die wichtige Rolle der Kulturbranche für die Gesellschaft hinweisen.

Innerhalb kürzester Zeit wurde Corona-bedingt nahezu die gesamte Veranstaltungswirtschaft zum Stillstand gebracht. Durch Ausfallenden Großveranstaltungen bis 31. August 2020 und der Planungsunsicherheit über die Zeit hinaus, steht die Veranstaltungsbranche vor großen ökonomischen Herausforderungen.

Die Farbe der Beleuchtung ist dabei bewusst gewählt worden. Symbolisch steht die rote Beleuchtung für den aktuellen Status der Veranstaltungswirtschaft auf der „roten Liste“ als eine aussterbende Branche. Ebenso soll sie die Situation der vielen Arbeitsplätze darstellen, die auf „Alarmstufe rot“ gesetzt und gefährdet sind. Auch steht die gewählte Farbe für die Leidenschaft der Menschen, die für ihre Branche „brennen“ und ihrer Tätigkeit mit Motivation und großem Engagement begegnen.

Die Aktion findet gleichzeitig bundesweit in über 250 Städten mit über 3000 Teilnehmern statt. Ausführliche Informationen zu der Aktion sind auf der Seite https://night-of-light.de/ abrufbar.
Zusätzlich kann die Aktion in den sozialen Netzwerken unter #nightoflight2020 mitverfolgt werden.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Stabsstelle OB - Kommunikation

Social-Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner