Neue Calisthenics Anlage in der Schwetzinger Hardt

Die neue Calisthenics-Anlage lässt die Pfunde purzeln (Bild: Forst BW).

Calisthenics – klingt kompliziert, ist aber ganz einfach. Es handelt sich dabei um eine neue Trendsportart, die in Amerika schon sehr viele Anhänger hat und hierzulande immer beliebter wird. Aus dem Altgriechischen übersetzt bedeutet Calisthenics „schöne Kraft“.

Und genau das ist das Ziel dieses Ganzkörpertrainings. Durch Eigengewichtsübungen wird Muskelmasse aufgebaut, die Kondition gestärkt und Krankheiten vorgebeugt. Das Besondere daran: Niemand muss dafür in ein Fitnessstudio. Trainiert wird im Freien, überall dort, wo Calisthenics-Parks aufgebaut sind.

Der Staatsforstbetrieb ForstBW hat eine solche Anlage nun in der Schwetzinger Hardt geschaffen, genau an der Kreuzung Pumpwerkweg/Ketscher Weg. Zuvor hatten Privatleute an der gleichen Stelle ein Provisorium für Kraftübungen geschaffen. Eine kreative Idee, doch aus Sicherheitsgründen konnte diese keinen Bestand haben. Ein ersatzloser Rückbau stand zur Debatte. Doch zum Glück wurde eine attraktive Alternative gefunden – Calisthenics.

Gerade in diesen Zeiten, in der die Studios geschlossen sind, die Übungsabende in den Vereinen nicht möglich sind, bietet sich diese individuelle Sportart an. Aber auch nach dem Lockdown wird sie viele Anhänger begeistern. Jeder kann selbst entscheiden, welches Programm er an den Barren- und Reckstangen absolviert. Klimmzüge, Sit Ups, Liegestützen sind für den Einstieg bestens geeignet, Fortgeschrittene hangeln sich an den Stangen entlang oder nützen das Angebot für ausgefeilte Eigengewichtsübungen, um die gesamte Muskulatur zu stärken. Auf einer Tafel werden Tipps gegeben, der eigenen Phantasie sind ohnehin keine Grenzen gesetzt. Wer möchte kann auch eigenes Equipment, wie zum Beispiel Bänder oder Ringe, mitbringen. Ebenso bieten sich Kombinationen mit Joggen, Spaziergängen oder einer Radtour an. Die Anreise mit motorisiertem Fahrzeug ist im Wald bekanntlich ohnehin nicht erlaubt.

Der Wald spielt bei der Naherholung schon immer eine bedeutende Rolle. Bewegung an der frischen Luft stärkt nachweislich das Immunsystem und die Psyche. Mit dem neuen Angebot erschließt sich den Besuchern eine zusätzliche Kraftquelle. Wer Calisthenics praktiziert, der tut sich selbst etwas Gutes. Ganz einfach.

Kontakt

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation

Social Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner