Corona-Impfung ohne Anmeldung

Die Stadtverwaltung Hockenheim drückt im Kampf gegen das Coronavirus auf das Tempo.

Deshalb bietet sie in Kooperation mit dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Team der Stadthalle Hockenheim für interessierte Personen in Hockenheim und den HORAN-Gemeinden eine weitere Impfaktion an. Sie findet am Dienstag, 10. August, von 9.30 bis 15 Uhr in der Stadthalle Hockenheim statt. Eine vorherige Anmeldung ist bei Interesse nicht erforderlich. Das mobile Impf-Team verabreicht die Impfstoffe von Johnson und Johnson sowie von BioNTech.
 
Heranwachsende dieses Mal impfberechtigt
Kinder und Jugendliche im Alter ab zwölf Jahren können mit dem BioNTech-Wirkstoff geimpft werden. Dafür ist im Alter von 16 bis 17 Jahren eine formlose Einverständniserklärung der Eltern beim Impftermin vorzuweisen. Kinder im Alter von zwölf bis 15 Jahren dürfen nur in Anwesenheit einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden.
 
Alle Interessenten können die erforderlichen Unterlagen (Anamnesebogen, Aufklärungsblätter, Einwilligung) vorab unter www.impfen-bw.de abrufen, ausfüllen und zur Impfung mitbringen oder in der Stadthalle Hockenheim vor Ort ausfüllen. Es wird jedoch darum gebeten, ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mitzubringen. Darüber hinaus wird die Mitnahme der Versichertenkarte und des Impfpasses empfohlen, soweit vorhanden.
 
Die BioNTech-Zweitimpfung erfolgt dann drei bis sechs Wochen nach der Erstimpfung im Zentralen Impfzentrum des Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg.

Kontakt

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner