Verkehrseinschränkungen durch Download-Festival

Für das Download-Festival und den einzigen Auftritt von Metallica in Deutschland in diesem Jahr am kommenden Freitag, 24. Juni, am Hockenheimring, erwartet der Veranstalter bis zu 70.000 Besucher.

Für die An- und Abreise der Besucher greift wieder das erprobte und gelebte Verkehrskonzept der vergangenen Jahre, sodass sich die erwarteten Verzögerungen und Staus möglichst in Grenzen halten.
 
Situationsbedingt kann es bei der Anfahrt auch notwendig werden, die L 723 (zwischen Walldorf und Hockenheim) sowie die Nordanbindung als Einbahnstraße einzurichten. In der Reilinger Straße zwischen der L 723 und dem Kreisverkehr Hubäckerring wird in der Anfahrtsphase eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Für den Abfahrtsverkehr verläuft die Einbahnstraßenregelung in die entsprechende Gegenrichtung, also in Fahrtrichtung A5, Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch.
 
Die Nordumgehung Hockenheim zwischen der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße/Hardtstraße und der Schwetzinger Straße wird von Freitag, 24. Juni, 6 Uhr, bis am Samstag, 25. Juni, 6 Uhr, für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt. Nur Veranstaltungsbesucher zu oder von P2 dürfen diese nutzen.
 
Die Verbindungsstraße „Am Friedhof“ zwischen der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße und der Heidelberger Straße ist ebenfalls für den Durchgangsverkehr gesperrt, ausgenommen sind Anwohner, Berechtigte von und zum Motodrom, Friedhofsbesucher sowie Besucherverkehr zu P1. In der Waldstraße wird auf der bebauten Seite zwischen Heidelberger Straße und Continentalstraße vom 24. bis 25. Juni ein Halteverbot eingerichtet.
 
Für die Besucher der Veranstaltung werden die folgenden Parkplätze geöffnet: P1, P2, P6, P8, P9, C3, C5, C5 Zusatz, C6, C9 sowie die Parkplätze Strecke Ost und Aktionsfläche Ost. Reserveparkplätze werden nach Bedarf zusätzlich geöffnet.
 
Die Deutsche Bahn setzt während der Abfahrtsphase mehrere Zusatzzüge ein, um die erhöhten Mitfahrerkapazitäten fassen zu können. Der Veranstalter erwartet, dass etwa zehn Prozent der Besucherinnen und Besucher mit der Bahn beziehungsweise öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen werden.
 
Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung sollten reichlich Zeit für die An- und Abreise mit einplanen. Wichtig ist auch, dass den Anweisungen des Veranstaltungspersonals Folge geleistet wird und die Autos auch nur auf den dafür vorgesehenen Flächen abgestellt werden.
Mehr Infos zur Anreise, zum Festivalablauf und mehr gibt es auch unter https://downloadgermanyfestival.de/

Kontakt

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205 210
Fax 06205 212990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Abteilung Externe und Interne Kommunikation
Pressesprecher

Telefon 06205 212021
Fax 06205 212015
Raum 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner