Startseite » Kultur » Partnerstädte » Mooresville

Mooresville

Delegation aus Hockenheim in Mooresville
Eine Delegation aus Hockenheim bei einem Besuch in Mooresville.

Über die Städtepartnerschaft

Mooresville liegt im Bundesstaat North Carolina (USA). Seit dem 7. Juni 2002 besteht mit Hockenheim eine offizielle Städtepartnerschaft. Oberbürgermeister a. D. Gustav Schrank und Major Al Jones tauschten die Partnerschaftsurkunde im Bürgersaal im Rathaus Hockenheim aus. Mit ihr bekräftigen beide durch den Motorsport bekannten Städte ihre freundschaftliche Verbundenheit.

In der Partnerschaft finden kultureller und kommunalpolitischer Austausch statt. Der Begegnung von Schülern und Jugendlichen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Schon im Jahr 2004 fand der erste Schüleraustausch zwischen der Mooresville High School und dem Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium statt. Derzeit gibt es Bestrebungen, ein Musikprojekt  von Hockenheimer Schulen und High Schools in Mooresville ins Leben zu rufen. Daraus soll ein Ensemble hervorgehen.

Der Freundeskreis Hockenheim-Mooresville wurde am 30. März 2004 gegründet.

Hockenheim zählt durch die Städtepartnerschaft mit Mooresville zu den sog. Sister Cities International. Dabei handelt es sich um ein gemeinnütziges Netzwerk. Der Zusammenschluss fördert die Bürgerverständigung zwischen amerikanischen und ausländischen Kommunen.

OB Dieter Gummer übergibt Gastgeschenk in Mooresville
OB Dieter Gummer (r.) übergibt ein Gastgeschenk (Luftaufnahme von Hockenheim) an seinen Amtskollegen Miles Atkins in Mooresville.
Vor dem Quilt von Mooresville
Besucher aus Mooresville (l.) vor dem Quilt der Stadt im Rathaus Hockenheim.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990

Natascha Spahn

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Stellv. Fachbereichsleiterin

Telefon 06205/ 21-210
Fax 06205/ 21-260
Raum: 208

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim


Unsere Partner