Startseite » Leben » Nachhaltigkeit » Fairtrade-Stadt

Hockenheim ist Fairtrade-Stadt!



Seit dem 3. August 2019 ist Hockenheim Fairtrade-Stadt.
Als Fairtrade-Stadt machen wir uns lokal für den fairen Handel stark und setzen uns damit  global für eine faire und sozial gerechte Welt ein. Das Engagement all derer, die diese Bewegung unterstützen, zeigt:
Veränderung ist möglich.

Mach mit bei der

Fairtrade Rallye

Wie gut kennst du eigentlich deine Fairtrade-Stadt Hockenheim?
Im Rahmen der Fairen Wochen 2020 möchten wir dich zu einer Rallye einladen, bei der du einige unserer Unterstützer kennenlernen und jede Menge zum Thema fairer Handel und Nachhaltigkeit erfahren wirst. Zudem gibt es tolle Preise zu gewinnen.
Die Rallye startet am 11. September und endet am 25. September. Einsendeschluss ist der 26. September.
Bitte den vollständig ausgefüllten Fragebogen in den Briefkasten des Rathauses werfen oder schicken an die Stadtverwaltung Hockenheim, Elke Schollenberger, Rathausstraße 1, 68766 Hockenheim.

Den Fragebogen kannst du hier (476 KB) herunterladen. In ausgedruckter Form findest du ihn u.a. im Rathaus Hockenheim, beim Hockenheimer Marketing Verein, bei der Buchhandlung Gansler und bei vielen unserer Kooperationspartner.

Hier siehst du unsere drei Hauptpreise:

Paket mit fairen Lebensmitteln und Küchenutensilien
Paket mit fairen Spielsachen und Süßigkeiten
Paket mit fairen Wellness- und Badezimmer-Produkten

Diese Hockenheimer Unternehmen und Akteure engagieren sich

Wir sind dabei!

Vereine, Kirchengemeinden & Gemeinschaften. Mehr zu uns!

Eine Auflistung aller unserer Kooperationspartner finden Sie hier (1,7 MB).

Auch Sie möchten dabei sein? Integrieren Sie ganz einfach zwei Fairtrade-Produkte in Ihrem Restaurant, Betrieb, Verein.
Hier finden Sie die Teilnahme-Formulare (522 KB).

Die Steuerungsgruppe zusammen mit Oberbürgermeister Marcus Zeitler als Schirmherrn



Haben Sie Interesse, mitzuarbeiten und das Thema "Fairen Handel" voranzubringen?
Oder haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an fairtrade@hockenheim.de

Die Steuerungsgruppe trifft sich an jedem 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr in wechselnden Locations.

Unser nächstes Treffen: am Dienstag, 6. Oktober um 19.30 Uhr bei unserem Kooperationspartner " Bistro et cetera".

5 Kriterien für eine Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt:

  1. Die Kommune verabschiedet einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des fairen Handels. Bei allen öffentlichen Sitzungen sowie im Büro des Oberbürgermeisters werden ein fair gehandeltes Getränk und ein weiteres fair gehandeltes Produkt bereitgestellt.  ✔   
  2. Eine  lokale Steuerungsgruppe wird gebildet, die auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft.  ✔    
  3. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus fairem Handel angeboten.  ✔   
  4. Produkte aus fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema fairer Handel umgesetzt.  ✔  
  5. Die örtlichen Medien berichten über Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt.  



Fairtrade-Stadt Hockenheim finden Sie auch auf Facebook. und Instagram als "fairtrade.stadt.hockenheim" (bitte beachten Sie: Für Instagram benötigen Sie einen Account). Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie gern ein "gefällt mir" da!

Allgemeines Informationen zur Kampagne Fairtrade-Towns finden Sie hier.

Kontakt

Elke Schollenberger
Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt
Raum 110
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-209
Fax 06205/21-260

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner